Shopware SEO Agentur

Professionelles Shopware SEO – mit DREIKON auf Erfolgskurs!
Shopware SEO Agentur für Shop-Optimierung

Ein Shopware-Shop ohne Online-Marketing ist wie ein Auto ohne Treibstoff. Shopware-SEO, also die gezielte Optimierung eines Onlineshops für Suchmaschinen gehört dabei zu den ergiebigsten Energieträgern.

Das gilt allerdings nur, wenn der Shopware-Shop entsprechend konzipiert und konfiguriert ist. Dreikon ist sowohl mehrfach zertifizierte Shopware-Agentur als auch SEO Agentur. Wir vereinen also genau die Fähigkeiten, die Sie benötigen, um Ihren Umsatz über organischen Suchmaschinen-Traffic deutlich und nachhaltig zu steigern. 

 

Shopware SEO Matthias Kampmann

Sie sind Shopbetreiber? Schreiben Sie uns doch einfach Stichpunkte zu Ihrem Shopware-SEO-Projekt und Ihre Telefonnummer. Unser Geschäftsführer und SEO-Spezialist Matthias Kampmann meldet sich dann bei Ihnen.

Was uns als Shopware-SEO-Agentur auszeichnet

  • offizieller Shopware Solution Partner
  • offizieller Google-Partner
  • ganzheitliches Verständnis von E-Commerce-Strategie und Infrastruktur
  • Programmierung und Online-Marketing aus einer Hand
  • kurze Vertragslaufzeiten
  • Geschäftsführer als Ansprechpartner

Häufige Probleme im Shopware-SEO

Shopware bringt als Shopsystem alles für eine professionelle und technisch saubere Suchmaschinenoptimierung mit. SEO-Probleme mit Shopware sind also selten systembedingt, sondern fast immer durch Fehler in der Konfiguration oder bei den SEO-Basics. Die Schwächen, auf die wir als Shopware-SEO-Agentur im Alltag immer wieder stoßen, lassen sich vier Bereiche gliedern: Struktur, Content, Links und Technik.

Shop-Struktur

Mangelhafte interne Verlinkung: Die wichtigsten Produkte sollten möglichst von der Startseite aus verlinkt werden – bei unwichtigen Seiten hingegen genügt es, wenn sie erst nach mehreren Klicks erreichbar sind.

Kategorisierung nicht nachfragegerecht: häufig sind die Kategorien nicht granular genug, womit viel Umsatzpotenzial im Longtail verschenkt wird.

Schlechte URL-Struktur: Sind alle Seiten einer Website auf einer Ebene, verschleiert das die Hierarchie der Seite – das erschwert es insbesondere für Google und Bing, die Inhalte zu Gewichten und im Kontext zu verstehen.

Zu viele wertlose Seiten im Suchmaschinen-Index: Wenn Shopware falsch konfiguriert ist, kann das zu einer sehr hohen Zahl an wertlosen Seiten im Index führen.

Content/Produkttexte

Duplicate Content: Relativ häufig werden Herstellertexte verwendet oder die Produktbeschreibungen zusammenkopiert. Das verhindert die Chance, mit den Inhalten gute Rankings zu erzielen.

Thin Content: Besonders bei optisch getriebenen Produkten genügen den Nutzern zwar häufig kurze, generische Beschreibungen – Suchmaschinen hingegen bevorzugen immer noch längere Texte.

Falscher Content: Leider sehen wir auch häufig, dass Themen- und Produktseiten für Keywords optimiert werden, die niemals Umsätze erzeugen werden. Grund: Der User-Intent, also das Nutzerbedürfnis, weicht völlig vom Angebot der Seite ab.

Links

Zu wenig Links: Backlinks sind in der Suchmaschinenoptimierung nicht mehr so allesentscheidend wie noch vor einigen Jahren. Ohne professionellen Linkaufbau funktioniert SEO jedoch auch heute nicht.

Zu viele falsche Links: Google ist inzwischen sehr gut darin, Backlinks und Backlink-Profile von Seiten zu bewerten – und straft Seiten ab, deren Links allzu „gekauft“ wirken.

Technik

Mangelhafter Pagespeed: Zu große und zu viele Bilder, technisch rückständiges Hosting, zu viel Javascript auf den Seiten: Es gibt viele Gründe, warum Webseiten zu langsam sind. Tatsächlich ist Pagespeed nicht nur ein wichtiger Ranking-Faktor für organische Seo, sondern einer der wichtigsten Faktoren in der Conversion-Rate-Optimierung.

Paginierung wurde falsch umgesetzt. Entweder indiziert Google dann sehr viele, sehr ähnliche Seiten, was zu Duplicate Content führt. Oder zu wenige, was wertvolle Rankings verhindert.

SEO-Basics nicht umgesetzt: Das Canonical Tag wird falsch oder gar nicht genutzt, Titles und Descriptions sind nicht optimiert – in diesen Basics steckt häufig noch viel Potenzial für Optimierungen.

Unser Angebot als Shopware-SEO-Agentur

Shopware SEO-Audit: Wir prüfen die Konfiguration Ihres Shopware-Shops und entwickeln anhand von Dringlichkeit und Einfachheit der Lösung eine Optimierungs-Strategie.

Technische Optimierung: Wir ermitteln und heben die Potenziale Ihres Shopware-Shops in Bezug auf die technische Suchmaschinenoptimierung, von der optimalen Nutzung der Schema.org-Auszeichnungen bis hin zur Pagespeed-Optimierung.

Content-Strategie: In Absprache mit Ihnen bestimmen wir Ihre A-, B- und C-Produkte, erarbeiten ein Text-Briefing und legen Tonalität und weitere Textmerkmale fest.

Texterstellung: Wir liefern hochwertigen, uniquen Content für Ihren Online-Shop. Die Basis hierfür ist eine tiefgehende Keywordrecherche. Bei der Content-Erstellung orientieren wir uns grob an der WDF*IDF-Formel. Zur Umsetzung greifen wir auf ein Team von über 200 Autoren zu, die Spezialisten für die Erstellung von leidenschaftlichen und verkaufsstarken Produktbeschreibungen für Onlineshops und Einkaufswelten sind.

Übrigens: Vollautomatisches Texten funktioniert noch nicht. Wir haben jedoch bereits Erfahrungen mit AX Semantics gesammelt. Wenn Sie gute Produktdaten und eine Vielzahl von Produkten haben, kann es sich lohnen, die Texte über die Software zu erstellen. Sprechen Sie uns darauf an – wir beraten Sie gern!

Linkaufbau: Wir unterstützen Sie dabei, mit Content Marketing und weiteren nachhaltigen Methoden hochwertige und potente Backlinks aufzubauen.

Am besten von Anfang an: Am effektivsten können wir unsere Stärken in Programmierung und Online-Marketing ausspielen, wenn wir von Anfang an in die Konzeption Ihres Shopware-Shops eingebunden werden. Dann können wir gleich dafür sorgen, dass das geeignetste Template verwendet und alle Inhalte für Mensch und Suchmaschine optimiert werden.

Shopware-SEO: Unsere Rolle als Agentur

Unser konkretes Leistungs-Angebot als auf Shopware spezialisierte Agentur passen wir flexibel an Ihren Bedarf an. Schon heute arbeiten wir für unterschiedliche Kunden in unterschiedlichen Rollen – je nach Reifegrad, den das Unternehmen im Online-Marketing erreicht hat.

Beispiel 1: Sie generieren jährlich deutlich sechsstellige Umsätze über generischen organischen Traffic und beschäftigen einen Mitarbeiter für die Suchmaschinenoptimierung. In diesem Fall agieren wir als Sparrings-Partner für Ihren Inhouse-SEO, um die Konfiguration des Shopware-Systems zu optimieren und punktuell Spezialaufgaben durchzuführen und mit unserer Marktübersicht zu beraten.

Beispiel 2: Die Umsätze Ihres Shopware-Shops über SEO sind nicht deutlich sechsstellig – rechtfertigen also bislnag keine volle Stelle – oder Sie finden keinen erfahrenen SEO-Profi auf dem Arbeitsmarkt. In dem Fall übernehmen wir als Agentur gern auch die Komplettbetreuung Ihres Shopware-Shops in Sachen SEO. Der Vorteil ist, dass wir Strategie und Umsetzung aus einem Guss bieten können. Gern schulen wir übrigens auch Sie und Ihre Mitarbeiter durch ein SEO Seminar und im Online-Marketing: Unser Ziel ist es, mit unseren Kunden voranzukommen, und nicht, möglichst viele Stunden abzurechnen.

Beispiel 3: Sie sind Betreiber eines kleineren Online-Shops, haben Spaß an SEO und können jede Woche einige Stunden investieren, um Up-to-date zu bleiben und die Maßnahmen umzusetzen. In diesem Fall können und sollten Sie die Suchmaschinenoptimierung selbst in die Hand nehmen. Wir würden Sie selektiv mit toolgestützten SEO-Audits und SEO-Beratung unterstützen.

Was garantiert nicht funktioniert: Sich ein Shopware SEO Plugin wie etwa „SEO für Einkaufswelten“ oder „Internal Links“ zu installieren und zu hoffen, dass das Tool die Arbeit macht. Die meisten SEO-Plugins für Shopware vereinfachen zwar bestimmte Aspekte der Suchmaschinenoptimierung. Sie müssen allerdings stets wissen, was Sie tun. Ohne ein tieferes Verständnis der Materie ist jedes Shopware-SEO-Projekt zum Scheitern verurteilt.

Beyond Shopware-SEO: Das Leistungsspektrum von Dreikon

Suchmaschinenoptimierung ist ein sehr wichtiger Kanal, jedoch bei weitem nicht der einzige. Daher bietet Dreikon ganzheitliche Betreuung im Online-Marketing an. Neben SEO gehören dazu SEA über Google Ads (früher AdWords) und Bing, Display-Marketing und Ads bei Facebook und Instagram (s. unsere Leistungen als Facebook-Ads-Agentur). Wir unterstützen Sie außerdem gern bei der weiteren Monetarisierung Ihres Kundenstamms über zielgerichtetes E-Mail-Marketing.

Shopware-SEO-Agentur-Matze Kampmann

Nehmen Sie Ihren Erfolg in die Hand: Schreiben Sie uns Stichpunkte zu Ihrem Shopware-SEO-Projekt und Ihre Telefonnummer. Unser Geschäftsführer und SEO-Spezialist Matthias Kampmann meldet sich dann bei Ihnen.